In der K2-Tagungsreihe finden im Herbst/ Winter 2012 folgende Veranstaltungen statt:

K2-Tagung Krisenkommunikation – 18. Oktober, Frankurt am Main …mehr Informationen
K2-Tagung Interne Kommunikation – 21. und 22. November, Düsseldorf …mehr Informationen

Das K2-Team bedankt sich bei allen Teilnehmern und Referenten für die spannende Tagung.
Lesen Sie hier den Rückblick auf die Tagung von Wolf-Dieter Rühl (prmagazin)
Erste Stimmen zur Tagung finden Sie hier.

K2-Tagung Social Media und Onlinekommunikation – Zwischen Shitstorm und verwaisten Facebook-Pages

Der Siegeszug von Social Media ist ungebrochen. 72 Prozent aller Deutschen sind online. Und fast ein Viertel (23 Prozent) ihrer gesamten Online-Zeit verbringen sie in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Xing. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es erst 14 Prozent (Dez. 2010 zu Dez. 2011).
Unter den sozialen Netzwerken steht Facebook mit deutlichem Abstand auf der Pole Position. 51 Prozent aller deutschen Internetnutzer sind Mitglied der Plattform. Schon diese Zahlen machen deutlich: Social Media verändern die professionelle Kommunikation nachhaltig. Unternehmen, Medien, Öffentlichkeit und jeder einzelne Mensch stehen zu Zeiten des Web 2.0 in einer völlig neuen Kommunikationskonstellation.

Onlinekommunikation und Social Media verändern die Aufgabenfelder von Unternehmenskommunikation, Marketing, PR und Werbung und schaffen neue Schnittstellen zwischen den Abteilungen. Zwar bedeuten die neuen Spielarten der Onlinekommunikation nicht, dass für Berufskommunikatoren alle bestehenden Mechanismen ihre Gültigkeit verlieren, jedoch gilt es, sich einer Vielzahl an kommunikativen Herausforderungen zu stellen.

Nicht allein, weil durch die Vielzahl der Kanäle und die schnelle Multiplikation in den Netzwerken die Krisenanfälligkeit von Unternehmen steigt. Sondern auch, weil sich Gespräche im Social Web über die eigenen Marke nur bedingt steuern lassen. Dieser stückweite Kontrollverlust muss von Unternehmen kommunikativ organisiert werden, um den Mehrwert, den der Dialog mit Kunden und Stakeholdern bergen kann, zu heben.

Unabdingbar ist in jedem Fall die Einbettung der Social Media-Aktivitäten in die Gesamtstrategie, denn nur so können kleine und große Unternehmen, Start-Ups wie etablierte Institutionen im Social Web erfolgreich sein. Daher erstaunt, dass nur rund 40 Prozent aller in Social Media aktiven Unternehmen gemäß einer ausgearbeiteten Strategie handeln.

Dieses noch zu oft anzutreffende konzeptionslose Arbeiten ist vielleicht auch Ursache dafür, dass nach anfänglicher Begeisterung einige Unternehmensseiten und -profile nur nachlässig gepflegt werden. 82 Prozent der Facebook-Seiten von Unternehmen werden einer Untersuchung zufolge weniger als fünfmal im Monat aktualisiert.

Dabei gibt es zahlreiche Beispiele, wie eine gelungene Onlinekommunikation dabei hilft, die Ziele der eigenen Institution zu erreichen, durch den offenen Dialog mit Stakeholdern Wissen und Erfahrungen auszutauschen und sich gewinnbringend im Web 2.0 zu positionieren. Das gilt nicht nur für große, internationale Markenunternehmen, sondern auch für den Mittelstand und klassische B-to-B-Unternehmen.

Die Tagung Onlinekommunikation soll Anregungen liefern, wie professionelle Kommunikatoren die Datenkanäle für sich und ihre Organisation nutzen können. Praktiker aus Unternehmen, Agenturen und Institutionen sprechen über ihre Erfahrungen in der Onlinekommunikation und geben Anregungen, wie Sie sich das Netz zu Nutze machen können.

bookmark:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • TwitThis
  • LinkArena
  • MySpace
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Netvibes
  • StumbleUpon
  • Turn this article into a PDF!
  • Technorati
  • Twitter

VIDEO

TAG CLOUD

Partner